Newcastle upon Tyne

23. April 2008

Die Stadt Newcastle upon Tyne liegt im Nordosten von England . Wie ihr Name schon sagt, befindet sie sich am Fluss Tyne. Sie gehört zur Grafschaft Tyne and Wear. Eine ganze Reihe sehr bekannter Persönlichkeiten stammt aus der Stadt, so zum Beispiel der Musiker Sting oder der als Mister Bean bekannte Schauspieler Rowan Atkinson.

Landschaft
In Newcastle upon Tyne gibt es zahlreiche sehr schöne Parks und Grünflächen. Besonders schön sind der Leaze’s Park und Jesmond Dene. Auch die Nordsee ist nicht weit entfernt. In ca. 20 Minuten kann man sie vom Stadtzentrum aus mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen.

Kultur und Sehenswürdigkeiten
Eine Besonderheit der Stadt Newcastle upon Tyne sind die sieben Brücken, die in der Stadt zu finden sind. Von diesen Brücken sind drei besonders imposant: die Gateshead Millenium Bridge, die Tyne-Brücke und die High Level Bridge. Die Gateshead Millenium Bridge wurde im Jahr 2001 errichtet. Sie ist die erste Brücke in England, die zur Ermöglichung von Schiffspassagen nach oben gekippt werden kann. Die High Level Bridge wurde von dem bekannten britischen Ingenieur Robert Stephenson errichtet.

Im Osten der Stadt Newcastle upon Tyne befinden sich Überreste des bekannten Hadrianswalles, die kulturinteressierte Urlauber sich auf jeden Fall ansehen sollten.

Die wichtigsten Museen der Stadt Newcastle upon Tyne sind das auf zeitgenössische Kunst spezialisierte Museum “The Baltic”, das sich in einer alten Mühle befindet und die Laing Art Gallery, in der unter anderem Werke von van Gogh und Renoir ausgestellt werden.

Klimatabelle Manchester

22. April 2008
Max-Temp
Min-Temp
Sonnenstd.
Regentage
Januar
13° 2 14
Februar 14° 3 10
März
19° 3 12
April
23° 5 10
Mai
27° 6 11
Juni
31° 10° 5 11
Juli
32° 12° 6 10
August
34° 12° 5 11
September
26° 10° 4 11
Oktober
26° 3 14
November
16° 2 13
Dezember
15° 1 12

Sehenswürdigkeiten Manchester

20. April 2008

Die Stadt Manchester, im Nordwesten Englands gelegen, ist nicht nur auf Grund des erstklassigen Fußballclubs Manchester United bekannt, sondern auch wegen zahlreicher Sehenswürdigkeiten.

Das Trafford Center liegt im Stadtteil Old Trafford und ist verkehrsgünstig über den Manchester Ring Road M60 erreichbar.
Das Einkaufscenter beeinhaltet neben ca. 250 Shops einen riesigen food court mit über 40 Restaurants. Die Öffnungszeiten sind Montag bis Freitag 10 bis 22Uhr, Samstag 10 bis 20Uhr und Sonntag 12 bis 18Uhr.

Das Old Traffort Stadion von Manchester United ist besonders sehenswert, nicht nur für Fußballfans. Stadiontouren werden täglich von ca 9Uhr bis 16Uhr angeboten und dauern ca. 1,5 Stunden. Hierbei erhält man exklusiven Einblick in die Presselounge, Umkleidekabinen und Spielerbänke. Im Museum gibt es neben Informationen über den Klub auch Trophäen und antike Spielertrikots zu besichtigen. Das Highlight der Stadiontour ist die Besichtigung der Nordtribüne, wo die treuesten Anhänger des Klubs zu Hause sind.

Chinatown - der berühmteste Stadtteil von Manchester .
Der Imperial Arch ist das Wahrzeichen von Chinatown, welches hinter dem Picadally Plaza beginnt. Mit zahlreichen Shops und typischen asiatischen Restaurants ist Chinatown eines der geschäftigsten und buntesten Viertel von Manchester.

Der Stadtkern von Manchester, der bequem zu Fuß erkundbar ist, bietet weitere zahlreiche Sehenswürdigkeiten. Darunter etwa der Albert Square mit seinem gothischen Rathaus, St.Paul’s Library und die hochmoderne Bridgewater Hall, die Heimat des Halle-Orchesters.

Manchester

17. April 2008

Manchester liegt im Nordwesten Englands. Es liegt mit Birmingham auf Rang zwei der wichtigsten Städte von Großbritannien. Die Einwohner werden “Mancunians” oder kurz “Mancs” genannt. Manchester ist kulturelles Zentrum im Norden von England .

Die Whitworth Gallery und die Manchester Art Gallery sind zwei der bedeutendsten Kunstsammlungen in Manchester. Es gibt auch einige Museen, das Museum of Science and Industry und Urbis sind nur zwei. In allen Museen in Manchester muß man keinen Eintritt bezahlen.

Im Kultur- und Kunstzentrum “Cornerhouse” Gibt es neben Ausstellungsräumen ein Cafe und drei Kinovorführräume.

Auch das Opera House, das Library Theatre und das Royal Exchange verfügen über einen ausgezeichneten Ruf. Es werden regelmäßig Musicals, Opern, Balletts und Konzerte aufgeführt.

Manchester hat auch zwei klasse Fußballvereine. Manchester City und Manchester United natürlich. Das Stadion von United liegt in Trafford.

Das Aqustic Center ist eine Schwimmhalle, in der regelmäßig große Sportveranstaltungen ausgetragen werden.

Manchester ist ein Shoppingparadies. Für Leute mit einem dicken Geldbeutel ist die Kingsstreet bestens geeignet. Für flippige und trendige Menschen gibt es einiges im Northern Quarter zu bestaunen und zu kaufen. Alle anderen fühlen sich auf der Market Street und den anschließenden Arndale Centre wohl.

Ende August findet jährlich der Manchester Pride (sowas wie der Christofer Street Day) in der Innenstadt von Manchester statt.

Manchester besitzt das drittgrößte Chinesische Viertel von Großbritannien. Außerdem gibt es mehr als 400 Restaurants, unzählige Bars und Pubs zu erkunden.
Außerhalb der Stadt liegt östlich der Paek Districk Nationalpark und im Norden der Lake Districk Nationalpark.

Sehenswürdigkeiten Nantes

16. April 2008

Die Stadt Nantes in der Region Pays de la Loire hat eine ganze Reihe von Sehenswürdigkeiten zu bieten, und Nantes hat kürzlich einen Touristenpass herausgebracht, mit dem man freien Eintritt zu einer Vielzahl von Museen, Parks und Freizeiteinrichtungen aller Art hat.

Das Musee de L´ Imprimerie am Quai de la Fosse 24 ist ein wahres Eldorado für alle Liebhaber von Büchern, Kalligraphien und Lithographien. Reizvoll, daß man die Werkzeuge selbst bedienen kann, das mit charakteristischem Geruch nach Druckerschwärze.

Das Chateau de Ducs de Bretagne an der Place Marc Elder 4 ist, wie schon der Name sagt, das ehemalige Residenzschloss der Großherzöge der Bretagne aus dem 15. Jahrhundert. Henry IV. unterzeichnete dort das Edikt von Nantes. Die Stadt Nantes ist seit 1915 Hausherrin und hat dort 2006 ein großes Museum für die Geschichte Nantes und der Bretagne eingerichtet.

Das Musee de Beau Arts in der Rue Georges Clemanceau 10 ist, wie der Name schon sagt den schönen Künsten gewidmet und beherbergt eine der schönsten Kunstsammlungen Frankreichs .

Das Musee Jules Verne ist dem bekannten Schriftsteller gewidmet, der in Nantes geboren wurde. Es liegt in der Rue de l´ Hermitage 3.

Das Musee de Nantes in der Rue Voltaire 12 hat eine reiche naturkundliche Sammlung und hat eigene Ausstellungen für Kinder.

Das Chateau de Clisson in der Rue de Chateau ist nur eines von mehreren Schlössern, die sich seit Jahrhunderten der Kultur edler Weine verschrieben haben.

Mit dem Touristenpass gibt es auch Zugang zu Zoos, Kulturveranstaltungen, Sportmöglichkeiten etc. Er ist für 24 h zu 16 Euro, für 48 h zu 27 und für 72 Stunden für 32 Euro zu haben.

Klimatabelle London

15. April 2008
Max-Temp
Min-Temp
Sonnenstd.
Regentage
Januar
14° 2 12
Februar 19° 2 8
März
22° 4 10
April
29° 5 9
Mai
32° 7 9
Juni
36° 12° 7 8
Juli
36° 14° 6 7
August
37° 13° 6 8
September
30° 11° 5 8
Oktober
29° 3 9
November
21° 2 11
Dezember
15° 1 11

Sehenswürdigkeiten London

10. April 2008

London ist für viele die reizvollste Großstadt der Welt. Kein Wunder, denn in kaum einer Stadt treffen Tradition und Moderne in dieser Form aufeinander. Viele der Sehenswürdigkeiten liegen in den Stadtteilen Westminster und City of London.

In Westminster befinden sich die Houses of Parliament mit dem weltberühmten Big Ben. Der Trafalgar Square und der Piccadilly Circus sind belebte Plätze, die trotz des Straßenverkehrs noch ihren eigenen Charme behalten haben. In der City of London führt kein Weg an der Tower Bridge vorbei. Leider ist es mittlerweile eine Seltenheit, die Klappbrücke in Bewegung zu sehen. Der Tower of London ist ein ehemaliges Gefängnis, das heute eine Sammlung, die unter anderem die Kronjuwelen beinhaltet, beherbergt. Im Finanzdistrikt gibt es eine Reihe sehenswerter moderner Gebäude, wie beispielsweise das Lloyd’s Building. Haupteinkaufsstraße ist die Oxford Street, an der sich neben den üblichen Geschäften der großen Ketten auch noch viele Londoner Shops behaupten können. Das größte Kaufhaus liegt jedoch im Stadtteil Kensington. Harrods wirbt damit, jedem Artikel besorgen zu können. Wenn man sich das Kaufhaus anschaut, ist man schnell davon überzeugt, dass dies wirklich möglich ist. Das Wachsfigurenkabinett von Madame Tussaud ist eines der meistbesuchten Museen in London . Hier sind die Abbilder vieler bekannter Persönlichkeiten ausgestellt. Auch die weiter vom Zentrum entfernten Stadtteile haben dem Besucher einiges zu bieten. Im Observatorium von Greenwich verläuft der Nullmeridian. In Hampstead Heath, in dem man sich wie in einem Dorf fühlt, bietet sich dem Besucher ein toller Blick über die Skyline Londons.

London

9. April 2008

London ist die Hauptstadt Großbritanniens und Nordirlands und liegt in Südostengland an der Themse. Fast 17 Millionen Menschen leben im Ballungsraum der Metropole, knapp die Hälfte davon in zahlreichen und weitläufigen Stadtgebieten.

London ist das Handels-, Finanz- und Regierungsszentrum des britischen Königreiches und eine multikulturelle Weltstadt, die Historie und Gegenwart elegant verbindet und Millionen Menschen anzieht.

Düstere Bauten aus dem Mittelalter stehen neben Palästen, welche im verspielten klassizistischen Stil erbaut wurden, fast 200 Gärten und Parks umrahmen die Innenstadt, die Hochhäuser und postmodernen Bauwerke.

Eine breite Kulturszene, mit zahlreichen Theatern, besonders im Stadtteil Westend bietet Aufführungen aller Art, von der klassischen Oper über Kabarett bis zum Musical oder Symphonien. Die bekanntesten Theater sind das Royal Opera House und das Royal national Theatre.

Bereits seit dem Jahr 2001 ist der Eintritt in allen staatlichen britischen Museen kostenlos. Das bekannteste Museum in London ist das Britische Museum, mit einer der größten Ausstellungen weltweit. Bekannt ist auch die National Gallery am Trafalgar Square, dem zentralen Platz der Großstadt.

Zahlreiche Paläste, wie der Buckingham und James Palace oder der Kensington Palace gehören zu den Residenzen der britischen Monarchen und dienen auch als Kulissen für offizielle Anlässe. Im Komplex des mittelalterlichen Tower of London werden die Kronjuwelen ausgestellt.

Sehenswert sind die zahlreichen sakralen Bauten, wie St Pauls oder Westminster Church, die zum Palace of Westminster gehört, wo sich auch „Big Ben“ befindet.

London ist eine Stadt zum Erleben, mit aufregendem Szene-und Nachtleben, internationaler, ausgefallener Gastronomie und einer breiten Palette an Einkaufsmöglichkeiten.

Klimatabelle Liverpool

8. April 2008
Max-Temp
Min-Temp
Sonnenstd.
Regentage
Januar
14° 2 14
Februar 16° 2 10
März
20° 4 12
April
26° 5 11
Mai
28° 6 13
Juni
32° 11° 7 12
Juli
33° 13° 6 11
August
34° 12° 5 12
September
28° 10° 4 12
Oktober
24° 3 13
November
18° 2 13
Dezember
15° 1 13

Sehenswürdigkeiten Liverpool

7. April 2008

Im Nordwesten von England , an der Mündung des Mersey, liegt die bekannte Stadt Liverpool, welche im 18. Jahrhundert eine der wichtigsten Städte des britischen Imperiums war. Heute ist die Hafenstadt der zweitgrößte Exporthafen Großbritanniens.

Liverpool ist zum einen berühmt für seine traditionsreichen Fußballvereine, FC Everton und FC Liverpool. Zum anderen ist Liverpool die Geburtsstadt der Beatles.

2004 wurde der historische Teil Liverpools durch die UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt und 2008 wird Liverpool die europäische Kulturhauptstadt.

Am lebhaften Albert Dock befindet sich das interessante Museum The Beatles Story Experience, welches den kometenhaften Aufstieg der Beatles darstellt. Nicht nur für eingefleischte Beatles-Fans ist dieses Museum empfehlenswert. Auch die Beatles Magical Mystery Tour (Mersey Tourism) und die historischen Wohnstätten von Sir Paul McCartney (20 Forthlin Road) und John Lennon (Mendips - 251 Menlove Ave) sind sehr unterhaltsame Attraktionen.

Das Wahrzeichen der Stadt sind die Three Graces („ Die drei Grazien“). Dabei handelt es sich um drei sehr eindrucksvolle Gebäude am Ufer des Mersey - das Royal Liver Gebäude, das Haus der Cunard–Reederei und das Gebäude der Hafenbehörde.

Zudem gibt es in Liverpool weitere kulturelle Höhepunkte, wie zum Beispiel die St. Barnabas Church, die Liverpool Metropolitan Cathedral und die Liverpool Cathedral, von dort aus hat man an einem klaren Tag eine spektakuläre Aussicht über Liverpool.

Unbedingt zu erwähnen sind auch das historische Herrenhaus Croxteth Hall, das Fachwerkhaus Speke Hall, Williamson´s Tunnels und die St. George’s Hall.

Liverpool bietet seinen Besuchern auch zahlreiche Museen und Galerien, wie zum Beispiel das Liverpool Museum, das Merseyside Maritime Museum, die Tate Gallery und die Walker Art Gallery.